Routenblogg

> ERSTELLE HIER EINEN EIGENEN KOMMENTAR <

16.10.2017/admin: Hallo Arne, die Routen auf der Nordseite des Trollfelsens wurden nicht durch uns erschlossen, wir haben die Westseite eingebohrt. Wenn wir jedoch gerade mal mit Kleber an der Plattenwand arbeiten werden wir uns auch den Tritt von “Hard Grit” anschauen, danke für den Hinweis…und danke für dein Kompliment:-)

12.10.2017/arne: Vielen Dank erstmal für die vielen tollen Routen an Plattenwand etc.!
Am Einstieg der Route „Hard Grit“ ist uns gestern leider ein Tritt weggebrochen… nicht so schlimm, da man den eigentlich nicht wirklich gebraucht hat. ABER: Der für den Einstiegs-Boulder wirklich wichtige Tritt für den linken Fuss (wenn man davor steht ungefähr auf Hüfthöhe) wackelt auch bedenklich…. wenn der weg ist, wird der Start ganz bitter, vor allem für Kleine, und vor allem, wenn man wirklich „ehrlich“ vom Boden starten will (ohne Steinhaufen zum Schummeln). Meiner Ansicht nach wäre es daher klar sinnvoll, den Tritt dezent festzukleben! Vielleicht könnt ihr euch als „Hausmeister“ das Dilemma ja mal anschauen 😉
liebe Grüsse Arne

14.07.2017/admin: Das aktualisierte Topo des Klettergartens Plattenwand ist aufgeschaltet und kann auch wieder als PDF ausgedruckt werden.

01.07.2017/admin: Die Einstiegshilfe (Felsbrocken auf dem Band) bei der Route Baumbart, Sektor Manfred, bitte liegen lassen, ansonsten macht ihr aus einer 6a+ eine 7a+ ;-D

03.06.2017/admin: “Bohrstaub.ch” im Sektor Yellow Cake wurde in der Mitte, nach der Kante, mit einem zusätzlichen zementierten Bohrhaken ergänzt. Damit ist nun auch die Querung ausreichend abgesichert.

14.05.2017/admin: Die Route Blitz-Donner-Bier im Sektor Yellow Cake ist ebenfalls wieder freigegeben. Grössere lose Felsbrocken wurden entfernt oder angeklebt. Der Stand wurde nach unten an die Hauptwand versetzt damit nicht mehr über die Kante geklettert werden muss. Beim Ausstieg neigt man immer noch dazu die Kante mit dazuzunehmen…aus Sicherheitsgründen ist jedoch davon abzuraten…es geht auch ohne.

14.05.2017/admin: Gatto Rosso, Sektor Yellow Cake, ist wieder frei zum klettern. Die Route wurde neu mit einem Zwischenstand versehen.

05.02.2017/admin: Die Routen weiter links sind auf diesem Topo zu finden. Ob interessant oder nicht ist Ansichtssache….auf jeden Fall sind es sehr gut abgesicherte kürzere Routen im 5-er und 6-er-Bereich.

04.01.2017/Janick: Salut David. Du hast dich da definitiv falsch orientiert – zwischen dem Riss (8, 5b) und der Marcelino Y Pan Y Vino (10, 6a) gibt es genau eine Route und die ist im Topo…weiter links davon gibts tatsächlich ne ziemliche Menge an Routen, von denen einige im Topo fehlen – sind allerdings alle eher uninteressant…bin da mal eine nach der andern hoch um mir die von nahem anzusehen, da war nichts über 5c dabei…eher einfacher, teilweise sogar 4er, meiner Einschätzung nach…Gruss Janick

01.11.2016/David: sorry für die späte antwort – nein, ich hatte den eindruck, dass es zwischen dem riss (8) und der 6a (10) noch weitere routen in der wand gibt. oder ich habe mich völlig falsch orientiert und es gibt weiter links noch weitere, als im topo eingezeichnet sind. sind übrigens top routen in gutem fels!

25.09.2016/admin: Hallo David, meinst du die Routen auf der Ostseite des Plattenkreuzes? Hiervon haben wir leider auch keine Routenangaben. Weiss vielleicht sonst jemand Bescheid?

20.09.2016/David: Gibt es ein aktuelles Topo des Sektors Plattenkreuz? Im rechten Teil gibt es einige lange Routen, welche nicht eingetragen sind. Oder weiss jemand die Schwierigkeiten dieser Routen?

04.09.2016/admin: Die Route Gatto Rosso im Klettergarten Plattenwand ist wieder zum klettern freigegeben. Diverse Felsbrocken wurden befestigt, Vorsicht vor Felsausbrüchen ist jedoch, wie in jedem Klettergarten, weiterhin geboten.

13.08.2016/borii: Klettergarten Plattenwand: Langzeitprojekt im Sektor Yellow Cake befreit. Nun für euch zum probieren “Need More Speed” , Die Schwierigkeit schätze ich zwischen 7c und 8a+, auf jeden Fall war alles mal im Gespräch. Ich denke es liegt in der Mitte. Finde es im vorderen Bereich der Wand die schwierigste Tour. Was sagt ihr dazu? Tipp: Durchschnaufen und die maximalkräfigen Züge durchrennen. Aufmerksamen Sicherungsmann mitbringen. Viel Spass beim testen.

08.08.2016/admin: Klettergarten Plattenwand: Gatto Rosso im Sektor Yellow Cake ist aktuell gesperrt. Der untere Bereich wurde neu abgesichert und muss zuerst nochmals überprüft werden. Die Route wird in den nächsten Tage wieder freigegeben.

07.08.2016/admin: Klettergarten Plattenwand: Die Route Blitz-Donner-Bier im Sektor Yellow Cake ist vorübergehend, aufgrund lockerer Felsbrocken an der rechten Aussenkante, gesperrt.

29.06.2016/borii: Klettergarten Plattenwand: Liebe Kletterer. Hier ein paar Routeninformationen, die noch nicht im aktuellen Topo übernommen werden konnten. Route “Pirelli” 7c+ (bis zum Band 7c); “Alter Riss” (Bohrhaken stecken im oberen Bereich etwas rechts der Linie, da nur hier der Fels für einen Bohrhaken gut ist.); Alter Weg *direkt Variante” 7a+; “Schwertwal” (Verlängerung Schwertfisch) 7a!; “Modellathlet” 8b; “Rock me More” 7c+ (grössenabhänig) 176cm je grösser desto leichter! viel Spass beim probieren.

29.06.2016/Frieder: Waren gestern zum zweiten mal and der Plattenwand. Tolles Gebiet und so schön schattig im Sommer. Vielen Dank an alle Beteiligten für die viele Arbeit die zweifelsohne in diesen Klettergarten geflossen ist!

14.09.2015/admin: Im Klettergarten Plattenwand, oberhalb Näfels, gibt es eine neue 7c > Wolfsspur, 7c, Sektor Ritterweg

03.09.2015/Roman: Klettergarten Plattenwand: yellow cake und gatto rosso sind bis jetzt au nach rägä immer troche gsi:-)

19.08.2015/Rebi: Klettergarten Plattenwand: Der ‘Alte Riss’ scheint mir eher eine 6b als eine 6a+ zu sein. Oben raus muss man ziemlich weit links der Haken klettern. Wenn trocken eine coole Route.